Industrial IT, realtime informatie over uw productie

MES (Manufacturing Execution System)

Mit einer MES-Lösung von Agidens unternehmen sie einen weiteren Schritt in Richtung der Automatisierung Ihrer Produktionsmittel. Dabei geht es nicht mehr nur um die Überwachung, Steuerung und Bedienung Ihrer Prozesse in Echtzeit, sondern auch um die Optimierung Ihrer Produktionsumgebung auf Grundlage der Informationen über Ihre Prozesse.

1. Schnittstelle zwischen Produktion und Administration
Durch MES werden administrative Systeme (wie ERP und CRM) mit der Produktionsumgebung verbunden und dadurch besser mit dieser synchronisiert.

2. Produktion: Durchführung und Kontrolle
MES empfangen Kundenaufträge vom ERP-System und erstellen daraus Produktionsaufträge. Diese Produktionsaufträge werden anschließend in den passenden Produktionslinien eingeplant. Mit MES ist dafür gesorgt, dass die erforderlichen Ressourcen (Maschinen, Personal, Materialien ...) zeitgerecht zur Verfügung stehen. Anschließend kontrolliert das MES in Kombination mit den zugrundeliegenden Prozesssteuerungssystemen (PLC, SCADA ...) dir Produktion.

3. Die richtigen Daten für die richtigen Personen im richtigen Moment verfügbar
Mit MES werden Daten aus der Produktionsumgebung so gefiltert, analysiert und gespeichert, dass daraus nutzbare Informationen entstehen, die den richtigen Personen im richtigen Moment zur Verfügung stehen. Dadurch sind Anpassungen auch während des Produktionsprozesses und nicht erst danach möglich. MES erstellt auch eine Struktur zur Nachverfolgung, insbesondere für die KPI-Nachverfolgung.

ARTEN UND UMFANG

Hier bestehen verschiedene Arten von MES-Lösungen:
  • Marktspezifische Lösungen
  • Modulare und universelle Plattformlösungen
  • Spezielle maßgeschneiderte Lösungen
 Agidens bieten für alle MES-Lösungen Unterstützung an – sowohl für selbst entwickelte als auch von Partnern ausgearbeitete Produkte und Systeme.

Gesamtübersicht über Ihre Produktion

Unsere MES-Projekte umfassen:
  • Zuweisung von Produktionsmitteln (Maschinen, Arbeit, Material, Arbeitsdokumente)
  • Zusammenstellung und Verteilung geschäftskritischer Informationen
  • Qualitätskontrolle
  • Chargenmanagement
  • Wartungsplanung
  • Werksplanung
  • Analyse der laufenden Produktion im Verhältnis zur Planung
  • Wegverfolgung
  • Dokumentenverwaltung
  • Prozessverwaltung
  • Betriebliche Planung des Produktionsprozesses