Aktualisierungen und Migrationen

Aktualisierungen und Migrationen bei Prozessautomatisierung

Veraltete automatisierte Systeme können die unterschiedlichsten Probleme verursachen: Systemerweiterungen sind nicht mehr möglich, die Anlage entspricht nicht mehr der Gesetzgebung, die Unterstützung ist nicht mehr garantiert und die Wartungskosten steigen stetig an. Eine Migration oder ein Update ist in vielen Fällen angeraten oder sogar unbedingt erforderlich.

Migrationen haben eine Erhöhung der Effizienz, die Verfügbarkeit einer Anlage und die Verlängerung Ihrer Lebensdauer zum Ziel. Agidens bringt Ihre Anlagen auf den neuesten Stand: veraltete Teile werden erneuert oder – falls erforderlich – ersetzt. Agidens führt Migrationen und Upgrades vollständiger Automatisierungssysteme sowie einzelner oder mehrerer Komponenten durch:
  • PLC/SCADA
  • Elektrische Anlagen und Tafeln
  • Kommunikationskarten und Treiber
  • MES

Migration: drei Schritte

Für die erfolgreiche Umsetzung eines Migrationsprojekts erstellen wir einen Aktionsplan, welcher aus drei Schritten besteht:

1. Inventur
Die erste Phase besteht aus einer Bestandsaufnahme vorhandener Systeme und Funktionen. Zunächst wird sämtliche Hardware und Software inventarisiert. Anschließend erfolgt die nähere Betrachtung sämtlicher Funktionen (Recept-Steuerungen, Kommunikation, Grafcet-Steuerungen ...) und Sicherungen. Sind beim Kunden Prozesskenntnisse vorhanden? Wie lautet der Status der Dokumentation? Wir berücksichtigen, wie lange die Migration maximal dauern darf: Ist ein längerer Stillstand vertretbar oder muss die Umrüstung in Phasen erfolgen? Ein detaillierte Bestandsaufnahme die Grundlage einer erfolgreichen Migration.

2. Erstellung eines Migrationsplans

Während dieser Phase werden die erfassten Daten in einen Zusammenhang gebracht. Daraus ergeben sich eine oder mehrere Lösungen. In Absprache mit dem Kunden wählen wir ein neues Automatisierungssystem und legen fest, welche Standards dieses erfüllen muss. Hierbei sind u.a. folgende Aspekte zu beachten: 
  • Risikoanalyse: Welche Folgen und Risiken können sich aus einer Aktualisierung ergeben? Wirkt sie sich auf die übrige Infrastruktur aus? Wirkt sich der Stillstand auf die Arbeiten im Betrieb aus?
  • Konzept: Auswahl neuer Systeme, Software und Komponenten. Hier geht es z. B. die Frage, ob das gesamte System oder nur die CPU (ohne E/A-Module) aktualisiert werden soll oder welche Kommunikationstechnologie wir verwenden.
  • Planung: Wir vermeiden schlagartige Umstellungen, sondern legen uns auf kontrollierbare Teilprojekte fest. Anschließend stellen wir einen Aktionsplan auf und benennen konkrete Meilensteine.
3. Implementierung

Wir begeben und mit einem durchdachten und deutlich kommunizierten Plan an die eigentliche Migration. In dieser Phase führen wir detailgenaue technische Arbeiten aus und implementieren das neue Automatisierungssystem (Hardware und Software). Ausführliche Tests am Standort (SAT) und als auch standortfern (FAT) ermöglichen einen zügigen Übergang zum neuen System. Sofern möglich sollte die Möglichkeit eines Rückgriffs auf die alte Situation zugelassen werden, um notfalls in dieser weiterarbeiten zu können.

Wir kümmern und dabei um den erforderlichen Baubestandsplan sowie Anweisungen mit Beschreibungen der Änderungen: andere Programmiersprache, neues Kommunikationsprotokoll, elektrische Schemata, Bedienerhandbücher usw. Ein professionelles Wartungsteam bietet Support rund um die Uhr.

Gute Gründe für Agidens als Anbieter von Aktualisierungen und Migrationen

  • Agidens verfügt über umfangreiche technische Kompetenzen und Möglichkeiten. Wir führen Migrationen sowohl im kleinen als auch im großen Umfang durch und achten dabei auf die erforderliche Kontinuität (ein gut besetztes Team ermöglicht eine schnelle Umsetzung des Migrationsprozesses).
  • Wir sind anerkannter Integrator verschiedener Automatisierungssysteme bei: Siemens, Rockwell Automation, Wonderware, GE, Schneider usw.
  • Ein Wartungssystem ist speziell für den rund-um-die Uhr-Service-Support für unsere Kunden ausgebildet.
  • Agidens sucht gemeinsam mit dem Kunden nach einer optimalen Lösung und setzt mit einer qualitativ hochwertigen Lösung auf eine langfristige Partnerschaft.
  • Eine pünktliche Bereitstellung ist integraler Bestandteil unseres Projektkonzeptes. Wir sind es gewohnt, Migrationen und Aktualisierungen innerhalb kurzer Fristen durchzuführen.
  • Wir sorgen für eine erhöhte Systemverfügbarkeit- So kann Ihre Anlage den gültigen Sicherheitsvorschriften entsprechend eingerichtet werden.

Kontaktieren Sie
einen Spezialisten


und erhalten Sie innerhalb
von 3 Werktagen eine Antwort